Kratzbaum Eigenbau

04.10.2012
Was macht man mit einer ausgedienten Ikea Couch? Richtig- ein Kratzbaum für die Katzen. Für den Bau habe ich zwischen einer und zwei Wochen gebraucht, da ich arbeitsbedingt nicht immer Zeit und manchmal auch keine Lust hatte Erstmal musste die ganze Couch in ihre Einzelteile zerlegt werden. Das Polster lies sich ganz einfach durch Klettverschlüsse abnehmen, aber die Bretter waren schon schwieriger. Zum Glück war mein Vater zwischendurch mal da und hat mir dann eine sehr laute, aber effektive Methode gezeigt, um die Bretter voneinander zu trennen. Verbunden waren diese zwar nur mit "Plastiknägeln", aber die hatten Widerhaken auf der Unterseite und waren somit ganz schön störrisch. Dann ging es an's Zusammenbauen. Sägen, hämmern, bohren, kleben...die ganze Palette. Das Holz eignete sich super dafür, weil es völlig unbehandelt und somit ungiftig für die Katzen ist. Darauf habe ich auch geachtet als ich Sisal gekauft habe. Das Sisal habe ich auf eine einfache Papprolle mit einer Wandstärke von 1,5cm gewickelt. Mittlerweile steht der Kratzbaum auf dem Balkon meiner neuen Wohnung.